Caro wird fit!

Shut up and squat!

Herrschaften – wir sind beim schwierigsten Thema für mich – die leidige Ernährung.

Warum? Weil ich in meiner jahrelangen Diätkarriere immer wieder irgendwelchen, mal mehr mal weniger gesunden, Ernährungsprogrammen verfallen bin. Neben den üblichen Verdächtigen wie Weight Watchers, FDH – Friss die Hälfte, Low Fat, Low Carb, Low Lebensqualität (kleiner Scherz) und wirklich idiotischen Dingen wie Fasten, Saftfasten, Kohlsuppendiät, Brotdiät und eine MachenSiedies14TageundSienehmenniewiederzu-Diät, auch Schlank im Schlaf, Strunz – Forever Young und was weiss ich noch alles, ich habe sie alle durch, ausnahmslos. Mal mit mehr, mal mit weniger Erfolg – mal mit schlechterer, mal mit besserer Laune. Wer sich schon einmal über Wochen (ja viele, viele Wochen!) nur von Eiweiss-Shakes und Gemüse ernährt hat und beim Anblick eines Rosinenbrötchens in Tränen ausgebrochen ist, der weiss wovon ich spreche!

Trotzdem habe ich fast jedes Programm mit einer Genauigkeit und einer Hingabe verfolgt, als ginge es um mein Leben…bis es mir irgendwann so richtig gereicht hat. Ich hatte es sprichwörtlich satt, mein halbes Leben einer Ernährungsphilosophie zu widmen, die mich in keiner Weise zu einem zufriedeneren Menschen macht. Nichts desto trotz beschäftige ich mich immer noch intensiv mit dem Thema, macht Essen eben auch einen nicht unbedeutenden Teil unseres Lebens aus. Gleichzeitig neige ich sehr dazu mich mit Süßigkeiten zufrieden zu stellen, was in der Winterzeit ganz gerne auch mal Überhand nimmt.

Wenn ich jetzt schon meine Bewegungsgewohnheiten anpasse, wird es wohl auch wieder Zeit ein kritisches Auge auf meine Mahlzeiten zu werfen. Wäre doch schade, wenn all meine Bemühungen in einer Tüte Gummibärchen verpuffen 🙂

In den nächsten Tagen folgen Posts dazu. Für das alles aber gilt: Ich mache nichts mehr zu einer Religion und Essen schon gar nicht!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: