Caro wird fit!

Shut up and squat!

Ja, auch am Valentinstag bin ich früh aufgestanden, um zum Sport zu gehen! Vorher gab’s noch Frühstück, einen Pfannkuchen aus einem Apfel, zwei Eiern, etwas Kokosmilch und zwei EL Mandelmehl, mit Ginger Bread-Gewürz ein Traum.

Heute Morgen war der gute Cop Ingo nicht da und wurde von Tobi vertreten. Warum? Ingo ist Vater geworden! An dieser Stelle noch einmal meinen herzlichen Glückwunsch, liebe Natalie und lieber Ingo! Es freut mich sehr, dass der Nachwuchs gesund und munter ist und ich wünsche euch eine tolle Eingewöhnungszeit in die Elternschaft!

Tobi, als würdige Vertretung, hat alles ganz hervorragend gemacht und zwei tolle Workouts an die Tafel geschrieben. Ich entschied mich für die „Weniger-Aua-Variante“ mit ein paar neidischen Blicken zu allen, die deutlich fitter sind als ich 😉 Im Workout habe ich die Turkish Get Ups mit der 6kg statt mit 8kg-Kettlebell gemacht und die Side Bridge gegen eine Front Bridge getauscht. Burpee back jumps wurden Push Ups auf den Knien. Gerade bei den Push Ups habe ich zur Zeit das Gefühl, dass es nicht wirklich leichter wird…ich bin gespannt, wie sich das in den nächsten drei Monaten entwickelt. Und bevor ich keine richtigen Push Ups kann, brauche ich von Burpees erst gar nicht träumen. Wie ihr seht kann man sich aber einiges soweit anpassen, dass man mithalten kann, ohne vor Scham im Boden zu versinken.

Gewichtsstatus – langsam, aber stetig weniger – 1-2cm an Umfang verloren (Hüfte, Beine, Po, Taille)

WOD

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: