Caro wird fit!

Shut up and squat!

Samstag ziehe ich alleine los Richtung Sporthuldigungsstätte, der Mann hat noch was anderes vor. Im Core ist gut was los, vier Ultrafitte haben sich einen Chipper vorgenommen (Respekt!). Wir übrigen halten uns an Ingos Tafelmalerei, die auch nicht von schlechten Eltern ist. Diesmal gibt es nicht Punkt 1-x mit wenigen Runden, sondern eine Abfolge von einigen Übungen mit insgesamt 7 Runden. Als Warm Up machen alle außer mir 5min. Sandbag GetUps, ich mache Step Ups auf eine etwas niedrigere Box plus 50 Step Ups zusammen mit allen. Danach trinken wir kurz und machen uns startklar für die folgenden sieben Runden. Während Ingo noch den Timer startet, begebe ich mich schon in die Side Bridge…mal wieder nicht kapiert, dass jeder seine Zeit verfolgen soll. Ich rechne mir dann eben einfach am Ende 30 Secunden drauf. Nochmal anfangen? Auf gar keinen Fall! Jetzt bin ich drin. Nach sieben Runden und 36.40min bin ich fertig, völlig nass geschwitzt und habe Durst wie ein Tier, dass über Tage auf der Suche nach einem Wasserloch war. Ich wollte nämlich unbedingt schnell durch sein und habe mich mächtig gequält, um immer vorne dran zu sein. Heisst auch, meine Trinkpausen waren gerade lang genug um mal eben einen halben Schluck in den Mund zu spülen. Keine Ahnung, warum ich mich selbst immer so hetze.

Bei diesem Workout fiel mir mal wieder auf, dass ich irgendwann nur noch in der Lage bin auszuführen, denken ausgeschlossen, zählen geht gerade noch so, der Kopf schaltet nach einer gewissen Zeit völlig ab. Nicht nur einmal habe ich Übungen nicht in der richtigen Reihenfolge gemacht. Völlig in mich gekehrt war ich dann in Runde 6, brachte gerade Skorpion hinter mich, als meine Mattennachbarin ihre 7,5kg Scheibe gut 10cm von meinem Gesicht entfernt, nach den Russian Twist neben sich auf den Boden fallen liess. Das hat mich so sehr erschreckt, dass ich aufschrie. Ich weiss man darf da nicht so heulsusig sein, aber mit dem Abwerfen von Gewichten bin ich selbst immer vorsichtig. Ich gehe mal davon aus, sie war genauso im Tran wie ich.

KB Swings – 16kg

Russian Twist und Weighted Sit Up 10kg

IMG_1347

 

Zuhause wartete der Mann übrigens mit diesem schönen Schätzchen auf mich, dass uns den Rest Wochenendes beschäftigt hat. Motorrad fahren zähle ich seit diesem WE auch zum Workout. Als Sozia hat man auf dem guten Stück nämlich ordentlich zu kämpfen, um auch ausreichend Halt zu finden.

DSC_0006

 

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: