Caro wird fit!

Shut up and squat!

Heute mache ich wieder ALLES mit, ausnahmslos! Das Knie tat die letzten Tage nicht weh, also ist der Neueinstieg fällig. Endlich keine Extrawürste mehr…und es läuft auch, sehr gut sogar. Die Turkish get Ups sind kein Thema mehr, kein ziehen, kein ziepen, einfach machen und das ohne Schmerzen. Was für eine Wohltat! Bei den heutigen Temperaturen sind wir alle schon kurz nach Beginn des Warm Ups völlig durchgeschwitzt, aber es geht natürlich noch weiter. Das Warm Up bereitet uns mit Einzelübungen, auf die Thruster vor, die wir gleich machen sollen. Ingo schleift schon mal leichtere Eisenstangen an und wir führen eine kleine Diskussion darüber, wieviel Gewicht ich jetzt schon nehmen kann. Ich will natürlich die normale 20kg Hantelstange, Ingo deutet auf die Eisenstange und sagt was von Knie und kein falscher Ehrgeiz. Wir einigen uns schließlich auf die leichtere 10kg Hantelstange, aber so wirklich zufrieden bin ich damit nicht (Ja, ich weiß, er hat total recht, ich muss ja nicht gleich wieder Vollgas geben). Dennoch habe ich bei den Thruster das Gefühl, dass da noch was ginge…beim nächsten mal versuche ich es mit der 15kg-Stange, so ist wenigstens eine kleine Steigerung drin. Beim Shuttle Run versuche ich locker zu laufen und ganz besonders auf meinen Laufstil zu achten…trotzdem lasse ich mich zwischendrin mal hetzen. Wenn ich nur nicht immer dieses Wettkampfgefühl hätte. Es treibt mich einfach an, wenn andere schneller sind als ich. Das will ich dann auch können und verausgabe mich unter Umständen. Auch die letzten vier Runden heizen uns ordentlich ein. Es ist eine wirklich tolle Abfolge von Übungen, die einen mal entspannt atmen lassen und solchen, die richtig Kraft kosten. So macht es richtig Spaß!

WOD

Beim Duschen versuche ich alles, um später nicht mehr so nachzuschwitzen. Ich dusche lauwarm, habe ein kühlendes Duschgel dabei, halte mein Gesicht ins angenehm kühle Wasser, es hilft alles nichts. Sekunden nachdem ich das Wasser abgestellt habe, schwitze ich bereits wieder. Vor allen Dingen im Gesicht. Und das macht es mir unmöglich mich zu schminken. Also sitze ich 30min später in der bahn und werde angestarrt während ich mit Pinsel und Wimperntusche hantiere. Ja Kinners, so ist das, wenn man sich bewegt! Dennoch bin ich heilfroh, dass ich Morgens zum Training gehe. Am Nachmittag oder am frühen Abend würden mich die Temperaturen sicher umhauen…

Advertisements

3 thoughts on “Kein Hitzefrei, auch nicht für das Knie

  1. Conny Hiller sagt:

    abends muss man sich aber nicht mehr unbedingt schminken 😀
    ich habe gemerkt, dass ich morgens bei den Temperaturen eher für ausdauerlastige Geschichten zu haben bin, während abends Kraft besser klappt grade

  2. Caro sagt:

    Aber Morgens, da muss ich mir immer ganz dringend ein neues Gesicht aufmalen 😉 Abends schaffe ich nicht, so lange ich noch zu den Bahnfahrern gehöre *seufz*

  3. Conny Hiller sagt:

    ja, morgens muss ich auch erstmal künstlerisch tätig werden 😉
    mit ein Grund, warum ich meistens abends trainiere *lol*

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: