Caro wird fit!

Shut up and squat!

Unter Paleo-Anhängern und vor allen Dingen, dann wenn sie ein Whole30 machen gilt „Don’t drink your food!“. Wohl ursprünglich, weil einige Menschen dazu neigen so zusätzliche kalorien zu sich zu nehmen und nicht so satt sind, wie bei einer „gekauten“ Mahlzeit.

Ich komme mit Smoothies aber ganz gut klar und ersetze auch gerne mal ein Frühstück dadurch. Deswegen möchte ich auch hier gerne meine zusammengeklaubten Lieblingssmoothierezepte vorstellen. Aber zunächst mal zur wichtigsten Zutat, zur Kokosmilch. Da gibt es deutliche Geschmacks- und auch Preisunterschiede. Daher rate ich jedem, verschiedene Sorten zu testen um herauszufinden, welche euch am besten schmeckt. Ich persönlich mag die Kokosmilch von Chaokoh am liebsten, aus dem 1L Tetrapak. Die Kokosmilch aus der Dose scheint für mich immer ein wenig den Dosengeschmack anzunehmen, das kann aber auch Einbildung sein.

Der Klassiker, vor allen Dingen jetzt im Sommer ist der Beerensmoothie von hier.

Einfach 400ml Kokosmilch und 250g frische oder gefrorene Beeren aus dem Eisfach (Waldbeeren, Himbeeren, Erdbeeren, Brombeeren,…) mit dem Pürierstab oder im Mixer zerkleinern und mit Honig oder Stevia und Zitronensaft abschmecken. Wobei ich ehrlicherweise auf die Süße und den Zitronensaft meist verzichte, für mich geht es prima ohne. Im Sommer schmeckt das mit gefrorenen Beeren ganz wunderbar, dann löffle ich das ganze aber eher als Eis 🙂 Die Menge reicht für 2 Personen.

Sehr lecker und erfrischend finde ich auch den Kokos-Spinat-Smoothie. Klingt gewöhnungsbedürftig, schmeckt mir aber wirklich gut. Dafür 400ml Kokosmilch mit 1 Banane, 2 Handvoll Blattspinat, etwas Minze und Ananasstücken (bei mir etwa eine halbe Ananas) mixen. Das genügt ebenfalls für 2 Personen.

Ein weiterer Lieblingssmoothie besteht aus 400ml Kokosmilch, 1/4 Ananas, 1 Orange (am besten filetieren, die weiße Haut macht es bitter), etwas Zitrone/Zitronensaft und einer Kiwi.

Im Grunde kann man jedes Obst ganz bunt mit Kokosmilch kombinieren, wobei die Beerenvarianten am wenigsten Fruchtzucker liefern. Und für die absoluten Kokosmilchliebhaber kann man sich auch mal einen Kaffee mit Crushed Ice und Kokosmilch mixen (dafür am besten eine milde Variante benutzen). Ich mag es ganz gerne.

 

 

Advertisements

2 thoughts on “Smoothies

  1. Conny Hiller sagt:

    Die Kokosmilch von Aroy- D ist übrigens auch sehr lecker, im 1 Liter Tetrapack. Wird auch in der FB Gruppe gerne empfohlen. 😉

    So einen Eiskaffee mit Kokosmilch hatte ich hierletztens auch… Yummie 🙂

    1. Caro sagt:

      Stimmt Aroy-D war das 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: