Caro wird fit!

Shut up and squat!

Na? Schöne Weihnachten gehabt? Auch so vollgefressen wie ich? Ich habe an allen drei Weihnachtstagen gekocht, für die Familie und natürlich auch für mich. Da wurde aufgetischt, was all die Weihnachtssonderextrabeilagen der Kochmagazine hergaben. Weihnachten war mal so gar nicht Paleo-Style und das Vorweihnachtstraining am 23.12. habe ich auch noch geschwänzt. Dennoch trieb mich heute mehr als nur mein schlechtes Gewissen in den Club. Nach einigen Tagen Pause stellt sich bei mir eine regelrechte Sehnsucht nach einer großen Portion Bewegung ein. Zu der kam ich heute natürlich auch. Kuschlig hatten wir es, ging wohl nicht nur mir alleine so. Der Club war bis zum zerbersten voll. Mit so vielen, motivierten Leuten macht es gleich noch einmal mehr Spaß.

Und natürlich gab es vor dem Start 746659765 Fragen, wann denn die neuen Trainingszeiten und Kurse bekannt gegeben werden. Wir sind ja kein bisschen neugierig 😉 aaaaaaber Ingo rückt noch nichts raus. So werden wir wohl alle mit dem schnellen Buchungsfinger an der Maus ins neue Jahr starten und gierig auf Facebook-News warten.

Damit wir nach all den trägen Tagen wieder in Schwung kommen, startete unser Training heute mir Pull-Ups, Squats und Jump Squats. Gut aufgewärmt gehts dann weiter mit 1x Clean und 10-1 Front Squat, danach Kettlebell Swings und Slasher. Frontsquats mag ich ja ganz, ganz arg, ne? Mehr als 25kg waren da auch nicht drin, ich kippe sonst zu weit nach vorne und meine Knie fühlen sich an als hätte ich in einem eine Metallplatte und im anderen einen fetten Magneten. Mist sowas! Nach kurzer Verschnaufpause geht es mit Burpees weiter. 10 Runden, eine Minute pro Runde, 10 oder 7 Burpees, der Rest der Zeit ist Pause. Die ich bitter nötig habe. Denn auch Burpees sind nicht gerade meine Königsdisziplin. Danach muss ich mich erstmal kurz ablegen, bevor es mit vier Runden 10 Weighted Sit Ups, 60sec Front Bridge, 5 Sandbag to box und 10 Floor Back Extension. Darauf folgt Entspannung in Form von Floor Angel und Pigeon Stretch.

Jetzt wartet noch das Silvestertraining auf uns und dann ist mein erstes Core-Jahr tatsächlich schon um…

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: