Caro wird fit!

Shut up and squat!

Butterkäffchen getrunken, eben noch BCAAs eingeworfen, auf ins Core, Umkleide aufsuchen, freuen, dass Anne wieder trainieren darf, kurz verquatschen, Tafel bestaunen, los gehts. Vor all diesen Punkten habe ich nicht einmal ein klitzekleines Sekündlichen darüber nachgedacht, ob ich trainieren will oder nicht. Ich mache es einfach.

Für heute erstmal Turkish Get Ups, hatte ich schon lange nicht mehr…also nicht, dass ich mich erinnern könnte. Immer noch mit 8kg, geht gut. Dann Squats, Push Ups und Pigeon stretch. Schönes Warm Up, ich fühle mich wohl. Danach gehts über zu 6Runden Sandbag Get Ups mit dem 40Pfund Sandsack und 30 Step Ups, ich ächze leicht und schwitze viel.

Und jetzt- hier bitte viele Herzchen vorstellen- Hang Squat Clean. So eine schöne Übung, die sich super mit der Langhantel ausführen lässt. Danach 100m im Trab, das sind fünf Runden durch unser schickes Gym. Und drei Floor Angel…Ich mag sie vor allen Dingen auch deswegen, weil man dabei so schön Luft für die nächste Runde holen kann.

Bei den letzten 4 Runden überlege ich ständig, wann ich wohl die 15kg bei den Weighted Sit Ups schaffe. 10kg schaffe ich prima, die nächst größere Scheibe hat 15kg und begonnen habe ich mit 5kg. Da war der Sprung auf 10kg recht schnell geschafft. Wir brauchen definitiv Scheiben mit 12,5 kg 😉 Moment mal…ich denke über Gewichte nach? Heute vor zwei Jahren musste ich morgens Zeit einrechnen, um ins Auto einzusteigen. Ich liess mich seitlich reingleiten, mit schmerzverzerrtem Gesicht. Aussteigen lief ähnlich ab, auch drei Monate nach der OP lief ich noch gebückt und konnte mich nach längeren Sitzphasen kaum aufrichten. Heute vor einem Jahr habe ich die Gewichtsnotbremse gezogen, den Fuß auf das Sportpedal gestellt und Gas gegeben. Sit Ups haben mir einfach nur weh getan. Jeder einzelne verdammte Sit Up. Und ich hatte mehr als einmal Tränen vor Wut und Schmerz in den Augen, weil mein Körper einfach nicht so schnell wieder funktionierte wie ich wollte. Jetzt sind Sit Ups eine Selbstverständlichkeit, die mein Körper eben einfach kann. Was für ein wundervoller Morgen!

Und für alle, die noch darüber nachdenken:

IMG_1573

Advertisements

2 thoughts on “Selbstverständliches

  1. Claudi sagt:

    Liebe Caro… ich habe das Gefühl dieses „einfach machen“ Thema greift um sich… gerade habe ich bei Thomas gelesen: http://whiteytah.wordpress.com/2014/01/06/ich-mache-es-einfach/ und konnte ihm nur recht geben. Und jetzt Du auch noch. Ihr steckt doch alle unter einer Decke! 🙂 Toll!

    1. Caro sagt:

      Sehr cool! Und gleich auch noch einw eiteres interessantes Blog gefunden 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: