Caro wird fit!

Shut up and squat!

Die Autorin dieses Blogs neigt zu gelegentlich Überreaktionen, nennen wir sie auch mal Wutausbrüche…meist ausgelöst durch Unvorsichtigkeit anderer, unter Umständen auch durch eigene Inkompetenz in bestimmten Situationen. So etwas passiert gerne mal im Auto und weil die Autorin dies meist für die Fahrt zur Arbeit nutzt, häufig auf dem Weg ins Büro. Da kann es …

Weiterlesen

Ich wurde von http://fitness-ego.com nominiert, das freut mich natürlich und ich beantworte gerne die Fragen. Vielen Dank! Die Idee gefällt mir wirklich gut, weil ich über diesen Post schon wieder neue Blogs gefunden habe, die ich gerne weiterlesen werde. Die Regeln sind folgende: 1. Verlinkt die Person, die Euch nominiert hat. 2. Beantwortet die 11 Fragen, die die …

Weiterlesen

Heute war also mein erster Tag im Büro und auch der erste Tag, an dem ich ohne Schmerzmittel unterwegs war. Immerhin 5h sind drin, länger kann ich nicht sitzen. Völlig in Vergessenheit ist auch ein Termin geraten, den ich heute als erstes wahrgenommen habe: Ein „Functional Movement Test“. Mein Arbeitgeber bietet einiges an Vorsorgemaßnahmen, Yogastunden …

Weiterlesen

Sonntag Abend zwickt es in der Hüfte und im Oberschenkel. Mein Körper ist ja eher einer von der schmerzempfindlichen Sorte und ich vermute, dass mir am Folgetag ein ordentlicher Muskelkater bevor steht. Sonntag Nacht, ich werde wach. Das fühlt sich so gar nicht nach Muskelkater an. Es tut verdammt weh. Ich ordne das unter – …

Weiterlesen

Nachdem gestern Abend ein halber Cheat-Day mit Lasagne, Parmesansüppchen, Sekt, Paleo-Schokokuchen und weniger Schlaf als sonst üblich statt fand, rechnete ich heute nicht mit einem wirklichen Laufhighlight. Um 10.15Uhr lief ich los, um gegen 10.30Uhr meine beiden heutigen Laufpartner zu treffen. Meine baldige Mitstreiterin beim Tough Mudder, Anke und ihr Pony ihren Hund Elliot (ich …

Weiterlesen

Samstage mag ich besonders gern. An Samstagen werde ich zwar genauso früh wach, wie unter der Woche, aber ich kann erstmal Zeit verbummeln. Erstmal einen riesigen Kaffee zum Frühstück, nebenbei Wäsche laufen lassen. Dann noch auf dem Sofa gammeln und in Ruhe die Sportsachen packen. Samstage haben so etwas entspanntes. Das Wochenende liegt noch vor …

Weiterlesen

Donnerstag früh und ich werde, entgegen neuester Gewohnheiten, mal nicht von alleine wach sondern erwische mich noch halb träumend „Ich muss heute nicht in die Schule!“ zu denken. In den nächsten Sekunden wird mir aber klar, dass das mit der Schule lange vorbei ist, auf so etwas heute keiner mehr rein fällt und aufstehen zwingend …

Weiterlesen