Caro wird fit!

Shut up and squat!

Nach drei Wochen Zwangspause habe ich mich dann heute zum ersten mal wieder ins Core getraut. Alles noch beim alten, zumindest im Gym. Was mich betrifft eher nicht so. Das Warm Up lief noch ganz gut. 8kg Kettlebell beim Turkish Get Up und nur ein liechtes Ziepen in der Hüftgegend  beim X-Bandwalk, den ich natürlich erstmal schön falsch gemacht habe. Hang Squat Clean habe ich dann gleich mal sein lassen und Deadlifts aus erhöhter Position gemacht, gleiche Runden- und Wiederholungszahl mit insgesamt 50kg auf der Stange in Runde 4&5. Und dann kam der Schock, in meinen Armen ist scheinbar nicht ein Körnchen der aufgebauten Muskelmasse übrig. Über meine Leistung beim Bench Press rede ich besser mal nicht, viel schlimmer war für mich, dass ich wieder auf Mädchenliegestütz umsteigen muss. Nicht einmal die schrägen Liegestütz an der Box macht mein Körper noch mit. Ich zähle jetzt auf die Memory-Funktion meiner Muskeln. Es passiert jetzt hoffentlich folgendes: Meine Muskeln erinnern sich daran, dass sie tatsächlich mal Liegestütz konnten. Ganz okaye Liegestütz sogar. Ich habe das Signal gesendet, dass ab sofort Liegestütz wieder funktionieren sollen. Mein Körper macht jetzt einen auf Muskelaufbaufabrik und pumpt ordentlich Kraft in die benötifgten Körperteile. Soweit der Plan. Ich berichte über die Fortschritte!

Und dann wäre da noch die andere Sache: Es sind noch genau 185 Tage bis zum Tough Mudder und noch genau 86 Tage bis zu meinem 10km-Lauf in Berlin. So sehr ich es will, jetzt bei 150% zu trainieren, um meine Ziele zu erreichen,  wird mit ziemlicher Sicherheit in 0% Leistung und einer noch längeren Pause enden. Gerade beginne ich das zu aktzeptieren. Wir werden sehen, wohin mich die Reise führt. Der Coach sagt, es ist nicht unmöglich und daran halte ich mich fest.

WOD

Advertisements

10 thoughts on “Here we go again

  1. Katja sagt:

    Halt durch! Es geht bestimmt viel schneller wieder aufwärts als du glaubst…

    1. Caro sagt:

      Na logisch, ich haue rein 🙂

  2. Conny sagt:

    Wo Carolas Wille ist, ist auch ein Weg.

  3. fearlesscreek sagt:

    ich seh das auch so. bau langsam auf und schau wo du dann stehst. im übrigen krieg ich nach der Winterpause auch nix mehr geregelt. 🙂 gut dass bei meinem Training schon die Nacht über Berlin fällt……
    Meld dich bitte wenn Berlin naht. Ich würd dich gern anfeuern! 🙂

    1. Caro sagt:

      Na logisch gebe ich Bescheid! Ich freu mich schon 🙂

  4. hannesmeatpaleo sagt:

    Caro, Kopf hoch! Der Februar war auch für mich verschenkt – zweimal krank, dank Töchterchen. So ist das nun mal. Die ersten zwei bis vier Wochen nach einer langen Pause sind immer sehr hart. ABER: danach bist du bei konstantem Training (ohne Überforderung, also auch mal „nur“ 80% im Workout geben) wieder bei alter Form.

    Ich wünsch dir viel Erfolg und setze darauf, dass du ab jetzt besser auf dich aufpasst 😉
    Alles Gute!

    1. Caro sagt:

      Danke für die Aufmunterung, Hannes! 🙂 Und ja, es wird mir eine Lehre sein. Das passiert mir hoffentlich nicht noch einmal.

      Viele Grüße,
      Caro

  5. Claudi sagt:

    Hey Caro,
    lieber langsam und stetig fit werden als einen Rückschlag riskieren! Schön, dass Du wieder einsteigen konntest.
    Liebe Grüße & weiterhin gute Genesung und fröhliches fit werden!
    Claudi

    1. Caro sagt:

      Danke, Claudi! 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: