Caro wird fit!

Shut up and squat!

Ja, da war doch hier schon wieder eine kurze Pause. Aber nicht nur hier auf dem Blog sondern auch im realen Leben. In der letzten Woche hat mich es mich Erkältungstechnisch erwischt. Aber nicht so richtig mit Husten, Schnupfen, Heiserkeit sondern mit Schlappsein, total Platt fühlen, Kopfschmerzen, Drehschwindel am Morgen und der absoluten Verweigerung jeglicher Anstrengung. Kurzum, ich lag flach. Arbeiten ging noch so. Sport machen war lediglich am Donnerstag für ein Stündchen drin. Am Wochenende habe ich mich für ausruhen und nichts tun entschieden. Und das war eine gute Entscheidung. Mein Körper besitzt doch noch Kampfgeist und hat der aufkommenden Erkältung den Garaus gemacht. So war ich Montag wieder in der Lage an der, wetterbingt nach drin verschobenen, Trainingseinheit für den Urbanian Run teilzunehmen.
Als Untertitel für die Tafel hätte „Heute kommt Caro wieder, die hat n fettes Training nötig, das faule Stück!“ nehmen können. Unsere Trainingseinheiten sind ja normalerweise imemr auf eine Stunde ausgelegt. Gelegentlich verschätzt man sich da etwas und es werden 5-10 Minuten mehr oder weniger. Je nach Tagesform und Trainingseinheit. Am Montag waren das dann 1h 20 Minuten und das auch nur, weil ich einen Teil der Dehnübungen nach hause vertagt habe. Beim Warm Up war ich noch ganz flott dabei, die 16er Kettlebell war kein Gramm zu schwer und die die Swings fühlten sich nach 1a-Ausführung mit Strenchen im Trainingsheft an. Ich habe lediglich mal wieder die Übungen vertauscht und die Push Ups vor den Goblet Squats gemacht oder erst nach den Sit Ups. Keine Ahnung, warum mir das immer wieder passiert. Auf jeden Fall war ich am Ende warm, ziemlich warm. Um nicht zu sagen weichgekocht. Und mit der Frage beschäftigt, warum ich eigentlich bei den blöden Goblet Squats immer eine kleinere Kettlebell brauche. Mein absolutes max. sind 12kg und die es werden nicht mehr.

Nach dem Warm Up warteten 250 Step Ups auf uns. Auf Zeit. Ich habe mich rangehalten und landete bei irgendetwas unter 10 Minuten. Wäre auch mal schön genau hinzusehen, wenn man sich schon so abhetzt um bei einer guten Zeit zu landen 😉

Dann folgte, was mit für den Abend den Rest gegeben hat. 15 unfassbare Runden mit je 15 Kettlebell Swings, 5 Goblet Squats und 3 Push Ups (auf die Box natürlich). Ich habe jede einzelne Runde und jede Wiederholung ausgeführt, auch wenn die Kräfte irgendwann so richtig nachließen und ich die Kettlebell Swings irgendwann sogar mal eine Runde mit der 12er Kettlebell machte. Gefühlt wurden meine Arme da schon gute 5cm länger und hatten bei den letzten Push Ups Gummikonsistenz. Mit meinen kompletten 15 Runden war ich dann auch mit Abstand als letzte fertig. Mit ganz großem Abstand. Das abschließende Cool Down habe ich dann auch noch hinter mich gebracht. Auch, wenn meine Arme mit den Kettlebell fast auf dem Boden schleiften.

Gestern Abend war dann wieder nichts mit Training. Wieder Kopfschmerzen. Wieder schlapp. Heute geht es mir deutlich besser, wenn die Stimmung bis heute Abend so hält werde ich heute Abend zum Pilates gehen. Das haut mich zur Zeit nicht ganz so um und scheint meiner Hüfte tatsächlich gut zu tun.

Von der Speckifront gibts auch wiederwas zu bereichten. Meine Waage und ich könnten doch noch Freunde werden. Während die Kraft gefühlt gleich geblieben ist, geht das Gewicht endlich mal wieder nach unten. Mein Körper scheint sich doch nicht etwa nach all der Zeit tatsächlich mit Fettabbau zu beschäftigen?

IMG_2752.JPG

Advertisements

11 thoughts on “Klitzekleines Päuschen

  1. Katrin sagt:

    Hi, ich freuemich immer, von dir und deinen Trainingseinheiten zu lesen. Vielen Dank fürs fleißige Bloggen und weiter viel Erfolg!

    1. Caro sagt:

      Dankeschön! Das freut mich wirklich sehr!

  2. Vielleicht steht ich jetzt auch grad bisschen neben mir oder habs irgendwo überlesen…aber wo und mit wem absolvierst du dieses Training?? Sind tolle Übungen dabei und herzlichen Glückwunsch zum Waagen-Rückgang 😉 LG Jenny

    1. Caro sagt:

      Dankeschön, Jenny! Das Training absolviere ich im Core Sportclub in Darmstadt http://www.core-darmstadt.de. Unsere Coaches haben für den Urbanian Run ein Trainingsprogramm entwickelt, an dem auch Nichtmitglieder teilnehmen konnten.
      Ein Besuch lohnt sich 🙂
      LG
      Caro

      1. Oh leider ist das ein bisschen weit für mich 😦 Sehr bedauerlich…aber toll das du es so teilst…viele Dinge muss ich erst mal googeln, weil ich sie vom Begriff her nicht kenne 😀

      2. Caro sagt:

        Schau mal nach Crossfit Boxen, vielleicht gibt es auch eine in der Deiner Nähe 🙂

  3. Uli sagt:

    hej caro,
    habe vor kurzem deinen blog entdeckt und lese seit dem fleißig mit. ich bin seit 3 monaten auch teil der crossfitter gemeinde (oder sollte man eher sekte sagen?! 😉 ). finde es ganz spannend deine einträge zu lesen und zu sehen, dass es da menschen gibt, denen es ähnlich geht 🙂 da habt ihr ja ein toughes wod gehabt! ich beiß mir gerade an burpees und box jumps die zähne aus. ich muss auch feststellen, dass ich seit beginn noch nicht wirklich was abgenommen hab. was sind denn deine erfahrungen dazu? dauerte das bei dir auch länger? ich versuch mir immer einzureden dass es sicher nur am aufbau der muskeln liegt, aber dass sich so gar nichts bewegt gewichtsmässig irritiert mich doch sehr!
    lg aus augsburg
    uli

  4. moseskinder sagt:

    Schön wieder von Dir zu lesen ich hab die Posts schon vermisst:)

    1. Caro sagt:

      Irgendwie schön, wenn man vermisst wurde 🙂

  5. Claudi sagt:

    Ich hatte Dich im Urlaub gedacht… und dabei warst Du krank. Schön, dass es Dir besser geht. Und gleich wird wieder durchgestartet, da kann man sich wirklich Motivation abschauen.
    Viele Grüße, Claudi

    1. Caro sagt:

      Dankeschön, Claudi 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: