Caro wird fit!

Shut up and squat!

Da der junge Mann scheinbar selbst nicht so ein riesen Bohei um sich machen will, mache ich eben mal eines 🙂 Darf ich vorstellen? Mein Bruderherz!

Bruderherz

Nicht nur, weil er mein Bruder ist, ist er einer der tollsten Menschen, die ich kenne. Ausgestattet mit einem Durchhaltevermögen, von dem ich mir gerne ab und zu selbst eine Scheibe abschneiden würde. Mein Bruder hat dieses Jahr seine, über mehrere Jahre dauernde, Ausbildung zum Industriemeister erfolgreich abgeschlossen. Nebenberuflich versteht sich. Das alleine ist schon ein riesiger Erfolg, aber das machen natürlich so einige Menschen neben ihrem Vollzeitjob. Nebenbei bot sich noch die Gelegenheit ein Haus zu erwerben und in Eigenleistung – gemeinsam mit seiner Frau – zu sanieren. Neben dem Vollzeitjob und der Meisterschule. Geht auch noch? Geht natürlich noch! Reicht dann mal? Nö, gar nicht!
Letztes Wochenende hat er dem Ganzen nämlich mal eben noch ein Krönchen aufgesetzt. Neben Job, Meisterschule, Hausumbau, diversen familienseitigen *hüstel* „KannstDumirmalebenhelfen-Erledigungen“ hat er auch noch das Braveheart-Battle gerockt. 4:27h inklusive allerbester Laune, einem fiesen Wadenkrampf und dem altbewährten Durchhaltevermögen. Wer auch nur ein klitzekleines bisschen Ahnung von sowas hat, der weiss, dass man das nicht einfach so aus dem Stand macht. Dazu gehören Training, Training und noch mehr Training, eine wahnsinnig gute Tagesplanung und ein Wille, so stark wie ein Ochsengespann. All das hat mein Bruder mitgebracht und mitgemacht. Renovierungsaktionen, Rundumschlag im Garten, ein Lernmarathon nach dem anderen und dazu noch unzählige Laufkilometer garniert mit Technik- und Athletiktraining. Jetzt möchte man erwarten, dass jemand, der all das leistet, auch mal vor sich hin mault oder wenigstens gelegentlich mal aus der Haut fährt und „die ganze Scheisse hinschmeissen“ will. So wie ich das vielleicht tun würde, direkt nach ausgiebigem Mimimi. Aber – nicht ein Wort – nicht ein einziges Aufheulen und Aufgeben wollen habe ich vernommen. Statt dessen gab es Trost und Mut machen wegen meiner eigenen Gebrechen und Pläne, was man denn alles sonst noch machen könnte. Danach, wenn man das Battle dann mal überstanden hat. Mein Bruder ist wirklich UNSTOPPABLE.

Ich bin verdammt stolz auf Dich!

Advertisements

One thought on “Unstoppable

  1. Claudi sagt:

    Hammer! Ich hab keinen Bruder… dieser hier scheint allerdings ein tolles Exemplar zu sein! Manchmal ist so ein Bohei schon wichtig!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: